Kompetenz­orientiert prüfen


Gut und kompetenz­orientiert zu prüfen ist eine ebenso anspruchsvolle Aufgabe, wie eine Prüfung gut zu bestehen.

Kompetenzorientierung im Studium beginnt mit der Formulierung geeigneter Learning Outcomes. Damit diese in der Lehre auch erreicht werden, genügt es nicht nur, die Lehrmethoden an diese Ziele anzupassen – auch die Prüfungsformen müssen kompetenz­orientiert gestaltet sein. Die Form der Prüfung beeinflusst das Lernverhalten der Studierenden maßgeblich. Im Workshop wird aufbauend auf dem Grundprinzip des Constructive Alignment die angemessene Formulierung von Learning Outcomes eingeübt. An konkreten Beispielen der Teilnehmenden werden mögliche kompetenzorientierte Prüfungsformate besprochen und auf die Bedarfe angepasst. Dabei werden auch Rahmenbedingungen wie Gruppengröße, Vorkenntnisse der Studierenden und räumlich-zeitliche Bedingungen mit in die Überlegungen einbezogen.
Ebenso wird die Bewertung der Prüfungsformate in den Blick genommen. Auch die Bewertung von Gruppenarbeiten kann nach Bedarf thematisiert werden.

Ablauf des Workshops:
In der Selbstarbeitsphase vor den Präsenzterminen werden die Teilnehmenden damit beauftragt, Learning Outcomes in den relevanten Modulhandbüchern kritisch zu reflektieren und grobe Learning Outcomes für ihre Lehrveranstaltungen zu formulieren. Im Workshop werden die entwickelten Learning Outcomes präsentiert und gemeinsam reflektiert. Kurze Impulsvorträge des Workshopleiters geben die theoretische Grundlage für die kompetenzorientierte Gestaltung von Lehre und Prüfungen. In Form einer Prüfungsmethodenbar werden unterschiedliche Prüfungsformate mit konkreten Beispielen vorgestellt. Die Inputs werden im Anschluss jeweils praktisch an den konkreten Beispielen der Teilnehmenden umgesetzt. In anschließenden Feedback- und Reflexionsrunden werden die Ergebnisse im Sinne der kollegialen Beratung besprochen und ggf. gemeinsam überarbeitet.

Termine:
• 11. November 2024 (Start der Selbstarbeitsphase – 2 AE)
• 18. November 2024 | 9:00 – 17:00 Uhr
• 19. November 2024 | 9:00 – 15:00 Uhr

Datum

11. - 19.Nov.2024

Themenfelder

Themenfeld 2: Prüfen und Bewerten

Ort

Technische Universität Dortmund

Veranstalter

Bereich Hochschuldidaktik, TU Dortmund
E-Mail
hd.zhb@tu-dortmund.de
Weitere Informationen zu diesem Workshop auf der Webseite des Bereichs Hochschuldidaktik