Kompetenzorientiert prüfen

Das Konzipieren, Durchführen und Bewerten von Prüfungen ist eine besondere Herausforderung bei der Umsetzung guter Lehre. Dabei ist eine sorgfältige Lehr‐und Prüfungsplanung anhand des Constructive Alignment eine zielführende Bedingung und sollte sich im gewählten Prüfungsdesign widerspiegeln. Dieses Konzept setzt voraus, dass die Prüfungen die intendierten Lernziele und die durch die Lehr‐/Lern-aktivitäten gelernten Kompetenzen abprüfen. Was aber macht eine kompetenzorientierte Prüfung aus und wie kann diese realisiert werden?In diesem Workshop erkunden wir das kompetenzorientierte Prüfen und die Grundlagen für die zielgerichtete Gestaltung von Prüfungsaufgaben. Dabei thematisieren wir den Mehrwert von unterschiedlichen Prüfungsformen sowie Prüfungswerkzeugen. Wir erörtern, wie neben den fachlichen auch die fachübergreifenden Kompetenzen mit in das Prüfungsdesign eingebunden werden können und welche Beurteilungseffekte berücksichtigt werden sollten.

Datum

12.Nov.2021

Uhrzeit

9:00 - 17:00

Themenfelder

Themenfeld 1: Lehren und Lernen,
Themenfeld 2: Prüfen und Bewerten

Veranstalter

Stabsstelle Bildungsinnovationen und Hochschuldidaktik
E-Mail
hochschuldidaktik@upb.de