Interaktive Lernmaterialien – rechtssicher erstellen, einsetzen und als OER veröffentlichen.

Beschreibung, Inhalte & Ziele:

Die Nutzung von freien Bildungsmaterialien wie Texten, Bildern und Videos ermöglichen eine kompetenzorientierte Gestaltung vielseitiger, interaktiver, hybrider Lernsettings. Dabei muss neben den zielorientierten, kognitiven Gestaltungsprinzipien vor allem ein Augenmerk darauf gerichtet werden, welche Lizenzen für die Verwendung der ausgewählten Materialien genutzt werden und wie diese als OER zu veröffentlichen sind.

Nach Abschluss des Workshops sind die Teilnehmer:innen in der Lage…

• grundlegende Aspekte offene Bildungsressourcen sowie CC-Lizenzen zu verstehen
• lizenzspezifische Einschränkungen zu erkennen
• zielorientierte, kognitive Gestaltungsprinzipien für die Erstellung von OER zu bestimmen
• eigene interaktive freie Lernmaterialien zu erstellen und diese für hybride Lernsettings passgenau bereitzustellen
• den OER-Einsatz im kollegialen Austausch zu hinterfragen.

Inhaltliche Bausteine des Workshops:

• Welche Bildungsmaterialien sind geschützte Werke?
• Was bedeutet Open Educational Resources und wo finde ich OER?
• Welche CC-Lizenzen gibt es und wie sind diese anwendbar?
• Welche zielorientierten, kognitiven Gestaltungsprinzipien sollte ich bei der Erstellung von OER-Lernmaterialien beachten?
• Wie erstelle ich interaktive OER-Lernmaterialien beispielsweise mit H5P, Lumi?
• Wie können die erstellten Lernmaterialien in hybride Lernsettings eingebunden werden?

Trainerin: Dr. Heike Seehagen-Marx

Datum

30.Nov.2022
Expired!

Uhrzeit

10:00 - 16:00

Mehr Informationen

Weiterlesen

Themenfelder

Themenfeld 1: Lehren und Lernen

Veranstalter

Zentrum für Hochschulqualitätsentwicklung - Universität Duisburg - Essen
E-Mail
hochschuldidaktik@uni-due.de
Website
https://www.uni-due.de/zhqe/hd_kursangebot.php
Weiterlesen