HD 24 Selbstevaluation in der Praxis – Lehre im Dialog mit den Studierenden verbessern

Die kontinuierliche Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der eigenen Lehrveranstaltung gehört für Sie als Lehrende zum Arbeitsalltag. Gezielt eingesetzte Selbstevaluations- und Feedbackmethoden, die die klassische Lehrveranstaltungsevaluation mittels Fragebogen ergänzen, können dazu beitragen, das eigene Handeln zu reflektieren, Störfaktoren zu identifizieren und Handlungsalternativen zu entwickeln.

Sowohl in der Präsenzlehre als auch in distanten Formaten gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um mit den Studierenden strukturiert in den Dialog über die Lehr-Lern-Situation zu treten. Die Wahl der Methode und die inhaltliche Ausgestaltung liegt dabei in Ihren Händen, so dass Sie den Fokus individuell und für Ihre Lehre passend ausrichten können.

Der Workshop bietet einen Überblick über bewährte Methoden und bettet diese praxisnah in den Gesamtprozess der Evaluation der Lehrveranstaltung von der Planung über die Umsetzung bis hin zur Ergebnisauswertung ein. Die besonderen Herausforderungen, wie z.B. die Entwicklung geeigneter Fragen, die Auswahl der (Online-)Tools, die Aktivierung der Studierenden sowie der Umgang mit (kritischem) Feedback werden thematisiert, so dass Sie danach bereit sind, die Evaluation Ihre Lehrveranstaltung selbst durchzuführen.

  • Sprache: DE

Datum

02.Dez.2024

Uhrzeit

9:00 - 17:00

Mehr Informationen

Zum Fortbildungsportal

Themenfelder

Themenfeld 4: Feedback und Evaluation

Ort

Ruhr-Universität Bochum

Veranstalter

Zentrum für Wissenschaftsdidaktik, Bereich Hochschuldidaktik
E-Mail
hochschuldidaktik@rub.de

Andere Veranstalter

Bereich Hochschuldidaktik
Zum Fortbildungsportal