Gamification lernendengerecht realisieren

Gamification ist seit Jahren ein geflügelter Begriff i.d. Angebotsentwicklung von Weiterbildungen und Lehr-Lernformaten. Im Unterschied zum „Game-based Learning“ nutzt Gamification ausgewählte Charakteristika, Prozeduren, Mechanismen und Gestaltungsmerkmale aus Spiele-basierten Angeboten und setzt diese, mit dem Ziel der verbesserten Behaltensleistung, Anwendungsorientierung sowie Immersion/Aktivierung der Teilnehmenden, in Lehr-Lern- sowie Weiterbildungsformaten ein. Die Gamificationpotenziale sind umfangreich und mit nahezu allen Hochschulangeboten kompatibel. Eine nachhaltige und zielgerichtete Umsetzung setzt jedoch hinreichende thematische sowie angewandte Kenntnisse bei den Lehrenden voraus, um Gamification belastbar im Sinne übergeordneter Lehr-Lernziele bzw. passend zum bestehenden Constructive Alignment anzuwenden.

Im Workshop lernen Sie folgende Aspekte von Gamification im Lehr-Lernkontext kennen:

  • Das Verständnis von Gamification einschl. seiner inhärenten Dimensionen und Ziele
  • Die didaktische Verortung von Gamification sowie ihre didaktische Kompatibilität i.S.d. instructional Design
  • Ressourcen und Impulse, welche für Gamification als Ausgangslage dienen können
  • Planungs- und Entwicklungsprozeduren sowie benötigte Kompetenzen auf Seiten der Lehrenden

Darüber hinaus lernen Sie folgende Prozeduren unmittelbar anzuwenden:

  • Gamification-Angebote im Einklang mit Lernendenaktivitäten planen
  • Medienentwicklungsprozeduren zur Bereitstellung von Gamification-basierten Inhalten
  • Didaktische Integration von Gamification im Zusammenspiel mit Lehr-Lernzielen und digit. Tools

Inhalte:

Der Workshop „Gamification in Lernenden-gerecht realisieren“ konzentriert sich auf drei zentrale Bausteine:

  • Erstens dem grundlegenden Verständnis über Gamification i.S. seiner Bestandteile.
  • Zweitens der Vorstellung und Anwendung von Planungs- und Entwicklungsprozeduren, um Gamification zielgerichtet zu entwickeln.
  • Drittens dem konkreten Austausch über Entwicklungspotenziale basierend auf bestehenden/ anvisierten Angeboten im Hochschulkontext.

Um diese Bausteine bereitzustellen, ist der Workshop in drei Phasen untergliedert:

  • Einer digitalen Selbstinformationsphase mit vorbereiteten Screencasts und Informationsmaterialien.
  • Einer angewandten interaktiven synchronen Entwicklungstool-Vorstellung.
  • Einem synchronen Abschnitt zur bedarfsorientierten Vertiefung und dem Austausch Ihrer Konzepte/Ideen.

Datum

26. - 27.Aug.2021

Uhrzeit

Onlineformat
9:00 - 13:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Themenfelder

Themenfeld 1: Lehren und Lernen

Veranstalter

Zentrum für Hochschulqualitätsentwicklung - Universität Duisburg - Essen
E-Mail
hochschuldidaktik@uni-due.de
Website
https://www.uni-due.de/zhqe/hd_kursangebot.php
Mehr lesen