Förderndes Textfeedback auf schriftliche Studienleistungen mit dem FöBesS-Beurteilungsraster

Beschreibung:

Das Beurteilen von studentischen Texten ist kein Selbstzweck, sondern soll das erfolgreiche Schreiben von Haus- und Abschlussarbeiten anleiten. Hier bietet das FöBesS-Raster den Rahmen für ein differenziertes Textfeedback in der täglichen Korrekturpraxis.

Im Workshop wird anhand konkreter Textbeispiele ein offenes Gespräch über die Herausforderungen rund um das Beurteilen von Textqualität angestoßen, angefangen beim Markieren von Fehlern mittels Korrekturzeichen im Text über sinnvolle Randkommentare bis hin zur Gewichtung einzelner Beurteilungskriterien im FöBesS-Raster, die den jeweiligen Prüfungsformen und Fachspezifika geschuldet sind.

Inhaltliche Bausteine des Workshops:

Was bietet ein mittels Raster differenziertes Textfeedback?

  • Argumente für Schreibförderung in der Fachlehre, aktuelle Impulse aus der Schreibforschung
  • Austausch über die Beurteilungspraxis bei unterschiedlichen schriftlichen Prüfungsformen
  • Beurteilen, Kommentieren und Feedbacken von häufigen Fehlern anhand von Textbeispielen
  • Verschiedene Möglichkeiten der Anwendung des Rasters
  • Einbinden von Feedback auf Texte im Seminar

Nach Abschluss des Workshops sind die Teilnehmer:innen in der Lage, studentische Texte mithilfe des Rasters differenziert zu beurteilen, einzelne Textstellen zu markieren und zu kommentieren. Darüber hinaus werden Szenarien angedacht, wie das differenzierte Textfeedback in die eigene Beurteilungspraxis eingebaut werden kann, um Studierende bei der Entwicklung ihrer Schreibkompetenzen zu unterstützen.

Datum

28.Feb.2024

Uhrzeit

10:00 - 17:00

Themenfelder

Themenfeld 2: Prüfen und Bewerten

Ort

Universität Duisburg-Essen

Veranstalter

Zentrum für Hochschulqualitätsentwicklung - Universität Duisburg - Essen
E-Mail
hochschuldidaktik@uni-due.de
Website
https://www.uni-due.de/zhqe/hd_kursangebot.php