Diversität in der Hochschullehre

Beschreibung:

In diesem Workshop werden wir uns ein gemeinsames Verständnis von Diversität erarbeiten. Mit Hilfe eines Diversitätsmodells für Hochschulen, dem sogenannten HEAD-Wheel, identifizieren wir mögliche Formen von Diversität, die in der Lehre von Bedeutung sind.

Wie wir andere Menschen wahrnehmen, prägt unser Handeln. Wahrnehmungsverzerrungen (Bias) können gerade in unseren Rollen als Lehrende und Prüfende zu ungerechtem Verhalten führen, zumal es sich meist um unbewusste Vorgänge, also Unconscious Bias, handelt.

In diesem Workshop werden wir für Unconscious Bias sensibilisieren und Wege der Vermeidung aufzeigen.

  • Sensibilisierung für Diversity-Fragen (Teamübung)
  • Was ist Diversität? (Video, Plenum)
  • Relevante Diversität an Hochschulen: Das HEAD-Wheel (Video, Einzel- und Kleingruppenarbeit auf miro)
  • Wege aus der Bias-Falle (Input, Tandems)

Im Workshop lernen Sie, Ihre Lehre diversitätssensibler zu gestalten, indem Sie

  • relevante Formen von Diversität im Lehrkontext mit Hilfe von Diversitätsmodellen benennen,
  • Situationen aus Ihrem Lehralltag unter Diversitätsgesichtspunkten kollegial reflektieren,
  • diversitätssensible Handlungsoptionen für Ihre Lehre entwickeln,
  • Stereotypen und Vorurteile als subjektive Verzerrungen in sozialen Kontexten bei sich selbst identifizieren und Wege zu ihrer Überwindung anzuwenden,

… um mehr Studierende besser auf ihrem Weg zu einem erfolgreichen Studienabschluss zu begleiten.

Datum

01.Mrz.2024

Uhrzeit

10:00 - 17:00

Themenfelder

Themenfeld 1: Lehren und Lernen

Ort

Online

Veranstalter

Zentrum für Hochschulqualitätsentwicklung - Universität Duisburg - Essen
E-Mail
hochschuldidaktik@uni-due.de
Website
https://www.uni-due.de/zhqe/hd_kursangebot.php