Digitale Assessments in die Lehre integrieren

Beschreibung, Inhalte & Ziele:

In zwei halbtägigen Online-Terminen und einer intermediären Selbstlernphase wird die Entwicklung digitaler Prüfungskonzepte und die damit verbundene didaktisch-technische Umsetzung von digitalen Assessments in der eigenen Lehrveranstaltung betrachtet.

Digitale Assessments bieten Lehrenden ein großes Potential für die eigene Prüfungsgestaltung. Durch den Einsatz digitaler Prüfungssysteme und Tools ergeben sich innovative Möglichkeiten, die eine Neu- und Umgestaltung des gesamten Prüfungsprozesses und der darin enthaltenen Prüfungsszenarien ermöglichen. Um diese Potenziale als Lehrende*r nutzen zu können, benötigt es sowohl technisches als auch didaktisches Know-How. Im Workshop geht es genau um die adäquate Verknüpfung von didaktischen Ansprüchen und technischen Möglichkeiten.
Aufbauend auf didaktischen Basics werden Prüfungsformen und –formaten und digitalen Tools und innovativen Möglichkeiten zum Prüfen besprochen. Mit Hilfe dieser Denk- und Ideenanstöße entwickeln die Teilnehmenden dann ihr eigenes Prüfungskonzept für ihre exemplarische Lehrveranstaltung, indem sie mit Hilfe ihrer eigenen Lernziele/ Lernergebnisse geeignete digitale Assessmentformate eruieren, den Einsatz digitaler Tools und Systeme ausgestalten und ihr Vorhaben anderen interessierten Lehrenden vorstellen. Unter Einsatz von Peer- und Experten-Feedback erhalten die Teilnehmer*innen konstruktive Anregungen und wertvolle Ideen, welche zur Weiterentwicklung genutzt werden können. Aktuelle Trends und zukünftige Entwicklungen zum digitalen Prüfungen sowie eine kritische Diskussion sollen die Veranstaltung abrunden.

Nach Abschluss des Workshops sind die Teilnehmer:innen in der Lage…

• eigene Lernziele/ Lernergebnisse eindeutig und transparent zu formulieren und zu überprüfen,
• für die eigenen Prüfungsinhalte/ Problemstellungen und Lernziele angemessene Prüfungsformate und digitale Tools auszuwählen,
• ein eigenes Prüfungskonzept mit Hilfe der zur Verfügung gestellten Materialien, Hinweise und Tipps für kompetenzorientierte digitale Prüfungen zu entwickeln,
• dieses durch Anregungen aus Peer- und Experten-Feedback sowie Zukunftsvisionen weiter zu entwickeln,
• Einsatz von digitalen Assessments für die eigene Lehrveranstaltung kritisch beurteilen und reflektieren,
um kompetenzorientierte, faire und transparente digitale Assessments zu konzipieren.

Inhaltliche Bausteine des Workshops:
• Constructive Alignment und Lernziele – Fokus auf die Prüfung
• Digitale Assessments aus didaktisch-technischer Sicht
• Entwicklung eines eigenen digitalen Prüfungskonzepts
• Vorstellung der entwickelten Prüfungskonzepte
• Zukunftsvisionen digitaler Prüfungen/ Assessments

 

Voraussetzungen zur Teilnahme:

eigene Lehrveranstaltung

Trainer*innen: Joana Eichhorn & Tobias R. Ortelt

Datum

01. - 08.Dez.2022
Ongoing...

Uhrzeit

Tag 1: 9 - 13 Uhr ; Tag 2: 9 - 12 Uhr
9:00 - 12:00

Mehr Informationen

Mehr lesen

Labels

Themenfeld 1: Lehren und Lernen,
Themenfeld 2: Prüfen und Bewerten

Veranstalter

Zentrum für Hochschulqualitätsentwicklung - Universität Duisburg - Essen
E-Mail
hochschuldidaktik@uni-due.de
Website
https://www.uni-due.de/zhqe/hd_kursangebot.php
Mehr lesen